Herzlich Willkommen

auf der Homepage vom Fußballverein Türkischer SV Lübeck e.V.

Türkischer SV Lübeck
Logo, Wappen, Emblem, Vereinslogo, Vereinswappen, Vereinsemblem Türkischer SV Lübeck

Tabelle Kreisliga

# Team Sp P
1 Fortuna St. Jürgen 2 6
2 1.FC Phönix Lübeck II 2 6
3 FC Dornbreite 2 2 6
4 SVG Pönitz 2 4
5 ATSV Stockelsdorf 2 3
6 Kronsforder SV 2 3
7 TSV Dänischburg 2 3
8 Sereetzer SV 2 3
9 O. Bad Schwartau 2 2
10 TSV Pansdorf 2 2 1
11 TuS Garbek 2 1
12 Türkischer SV 2 1
13 MTV Ahrensbök 1 0
14 SV Viktoria 08 1 0
15 SC Buntekuh 2 0

Info

Diese Internetpräsenz ist ein Projekt des Fußballverein Türkischer SV Lübeck e.V.

Postanschrift
Türkischer SV Lübeck e.V.
Postfach 1226
23502 Lübeck

Sportplatz
Holstentor-Süd
Märkische Str. 22
23558 Lübeck

Kontakt 
E-Mail: info@tsv-luebeck.com
Internet: www.tsv-luebeck.com

Bankverbindung
Volksbank Lübeck
IBAN: DE34 2309 0142 0009 1433 19
BIC: GENODEF1HLU

Besucher

Heute 0

Gestern 37

Woche 228

Monat 1112

Insgesamt 149277

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Klassenerhalt gesichert! Lübecker SC - Türkischer SV 1:4

Klassenerhalt gesichert! Lübecker SC - Türkischer SV 1:4

Ein ganz starkes Spiel von unserer 1. Herren Herren im heutigen Spiel gegen den Lübecker SC. Für beide Mannschaften war ein Sieg Pflicht um die Klasse zu halten, wobei LSC dann noch auf die anderen beiden Mannschaften hoffen musste. Vor einer gut gefüllten Kulisse waren wir heute die bessere Mannschaft auf dem Platz und haben verdient mit 1:4 gewonnen! 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Fans, die heute auf dem LSC Platz reichlich erschienen sind. Da uns heute einige Spieler verletzungsbedingt ausfielen, bedanken wir uns für die heutige Aushilfe bei unseren Alte Herren Spielern TANNER MORAY, OKAN SENGÜL, SABAN GÖKSEL und besonders bei MÜRSAT MORINA der aus Neumünster zum Spiel angereist ist. Hinzu kommen noch gleich drei gesperrte Spieler. Dank der Unterstützung unserer Alte Herren Spieler waren wir 15 Mann im Kader.

Und eins muss man ihnen lassen, sie können es auch in der Herren Kreisliga! 

Das Spiel fing recht kontrolliert an, bis Sercan Özdemir dann in der 23. Minute zur 0:1 Führung traf. Nach dem Treffer gab es auf beiden Seiten Chancen, die nicht verwertet werden konnten. Ehe dann kurz vor der Halbzeit der Lübecker SC zum  1:1 Ausgleich traf, hier köpfte Sercan Özdemir unglücklich den Ball ins eigene Netz. 

Doch in der zweiten Halbzeit war es erneut Sercan Özdemir der uns in Führung brachte, nach einer schönen Flanke von Enes Civelek brachte Sercan Özdemir den Ball per Volley ins Netz. In der 70. Minute war es Hakan Zehir der nach einer guten Kombination mit Mehmet Büyükdemir das Ergebnis auf 1:3 ausbaute. Anschließend verpasste Enes Civelek noch einen Elfmeter. In der 87. Minute schoss Ridvan Atmaca das entscheidende Tor zum 1:4 Endstand. Anschließend gab es noch die ein oder andere Chance um das Ergebnis auszubauen, jedoch blieben diese aus.

Somit sind nach Vfl Vorwerk der Lübecker SC und Rot-Weiß Moisling aus der Kreisliga in die Kreisklasse A abgestiegen.

Wir waren nach der starken Hinrunde selbst Schuld dass wir uns in so eine Lage verspielt haben, jedoch haben wir im heutigen Spiel alles gegeben um in der Liga zu bleiben. Ein verdienter Sieg!

 

e-max.it: your social media marketing partner